+++ Pressemitteilung +++

Zertificon Solutions und bos KG liefern Virtuelle Poststelle für Brandenburg

Berlin, 02. November 2005

Siemens SBS installiert landesweite Lösung für E-Mail-Verschlüsselung und Signatur

In der brandenburgischen Landes- und Kommunalverwaltung wird zurzeit eine zentrale Virtuelle Poststelle eingerichtet. Sie soll den Behörden und Einrichtungen des Landes und der Kommunen die Möglichkeit einer sicheren, vertraulichen und rechtsverbindlichen Kommunikation untereinander sowie mit dem Bürger und der Wirtschaft schaffen. Basis der Virtuellen Poststelle ist die Middleware Governikus von bremen online services GmbH & Co. KG (bos KG). Der brandenburgische Landesbetrieb für Datenverarbeitung und Statistik beauftragte Siemens Business Service sowie das Berliner Unternehmen Zertificon Solutions GmbH, ergänzend dazu ein SMTP-Mail-Gateway für verschlüsselte und/oder signierte E-Mail Kommunikation einzurichten. Die beauftragten Unternehmen sind Partner der bos KG. SBS ist Governikus Certified Partner, Zertificon Solutions Hersteller eines Governikus-kompatiblen Produkts für E-Mail-Verschlüsselung und elektronische Signatur.

Das brandenburgische Projekt ist nur eines von vielen in Deutschland, bei denen es darum geht, eine Infrastruktur für sichere Online-Kommunikation zwischen Bürgern und Behörden aufzubauen. Dies ist notwendig, weil das novellierte Verwaltungsverfahrensgesetz in Bund und Ländern fordert, dass Behörden, die die elektronische Kommunikation nicht explizit ausschließen, einen Zugang für die Übermittlung elektronischer Dokumente – auch unter Einbindung elektronischer Signaturen – eröffnen müssen.

Bei der in Brandenburg gewählten Lösung wird das Z1SecureMail Gateway „Governikus Edition“ als SMTP-Gateway-Komponente von Governikus fungieren. Dabei verwendet es die Kern-Funktionen der Governikus-Software. Für die Nutzer ändert sich dabei nur wenig, da sie weiterhin mit ihrer üblichen E-Mail-Software arbeiten können und all diese Prozesse für sie unsichtbar im Hintergrund ablaufen.