Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt.
Your browser is not supported any more.

+++ Pressemitteilung +++

Die Allianz Suisse schützt E-Mail-Kommunikation von 4.000 Mitarbeitern mit Z1 SecureMail von Zertificon

Berlin, 27. November 2006

Zentrale Verschlüsselungslösung sichert elektronischen Austausch personen- und finanzbezogener Daten

Der Anbieter von IT-Security-Software-Lösungen Zertificon Solutions GmbH und ihr zertifizierter Lösungspartner Advantix Groupware AG wurden mit der Absicherung der elektronischen Kommunikation der Allianz Suisse beauftragt. Nachdem die Allianz Suisse, Tochtergesellschaft der Allianz SE, zuvor ihre finanz- und personenbezo­genen Daten ausschließlich über den Fax- oder Postweg ausgetauscht hat, wurde mit den Produkten der Z1 SecureMail-Familie von Zertificon eine elek­tronische Lösung installiert, die für einen effizienteren und sicheren Daten­verkehr sowie optimierte Arbeitsabläufe und kürzere Reaktionszeiten sorgt.

Die Allianz Suisse betreibt eine Infrastruktur für 4.000 Mitarbeiter und muss zur Ge­schäftsabwicklung regelmäßig personen- und finanzbezogene Daten mit ihren Versicherungsbrokern austauschen. Bisher erfolgte dies aus­schließ­lich in Papier­form. Durch den Einsatz drei redundanter Z1 SecureMail Gate­ways sowie drei redundanter Z1 SecureMail Messenger, die auf jeweils einer Z1 Appliance SMA 1000 laufen, können Informationen jetzt statt per Fax oder Post via E-Mail aus­getauscht werden. Das Failover-System gewährleis­tet dabei Ausfallsicherheit und einen störungsfreien Betrieb.

Die eingesetzte Lösung überzeugt mit zentralem externen Zertifikatsmanage­ment und automatischer Zertifikatsbeschaffung – der administrative Aufwand einer Einzel­platzlösung für 4.000 Mitarbeiter wäre nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand zu bewältigen. Die zentrale Lösung entlastet damit sowohl Administrato­ren als auch den Help-Desk. Der Schulungsaufwand ist minimal, da die Ver­schlüs­se­lung auto­matisch erfolgt.

Robert Spaltenstein, verantwortliches Direktionsmitglied für den Bereich GroupWeb bei Allianz Suisse, erklärt: „Besonders haben uns die einfache Admi­nis­tration, die flexible Zertifikatsverwaltung und ‚Kickmail’ für die Spontanver­schlüsselung überzeugt. Der einfache Ansatz von ‚Kickmail’, der auf Seiten des Empfängers keinerlei Schlüsselmanagement erfordert, erfüllt unsere Anforderung nach einfacher Handhabung und Sicherheit. Das übersichtliche Interface für die Administration und die gute grafische Auswertung des E-Mail-Aufkommens sind weitere Pluspunkte.”

„Durch den Einsatz der Verschlüsselungslösung von Zertificon konnten nicht nur die Sicherheitsrichtlinien durchgesetzt, sondern auch die Arbeits­abläufe optimiert und die Reaktionszeit verkürzt werden. Davon profitieren Kunden und Mitar­beiter”, ergänzt Robert Spaltenstein der Allianz Suisse.


Top

Zertificon-Newsletter

×

Aktuelles zu unseren Z1 Produkten und allgemeine Informationen zum Thema E-Mail- und Datensicherheit –
ca. 12 x jährlich, jederzeit abbestellbar

Jetzt abonnieren!