+++ Pressemitteilung +++

Vertrauliche E-Mail-Kommunikation mit jedermann

Berlin, 14. August 2006

Neueste Version 1.2 der Sicherheitslösung „Z1 SecureMail Messenger“ von Zertificon ab sofort verfügbar

Mit dem „Z1 SecureMail Messenger” von Zertificon ist ein vertraulich verschlüsselter E-Mail-Austausch mit jedermann möglich. Anders als herkömmliche E-Mail-Verschlüsselungs-Lösungen erfordert diese keine S/MIME bzw. PGP-Zertifikate und -Keys auf Seiten des Empfängers. Denn die Web-basierte HTTPS-E-Mail-Verschlüsselungslösung ist problemlos für alle Kommunikationspartner geeignet – auch für diejenigen, die über keine eigene PKI verfügen. Sie besitzt eine professionelle Mandantenfähigkeit, optimierte Hochverfügbarkeit, sowie Skalierung und ist in zwei Varianten erhältlich. Die Version 1.2 ist ab sofort verfügbar und beinhaltet zahlreiche neue Features und Optimierungen.

Der Z1 SecureMail Messenger ist eine WebMessaging-Lösung, deren eine Variante aus einem automatisch generierten gesicherten Web-Postfach, das verschlüsselte E-Mails empfängt und speichert, besteht. Dort kann sich der externe Empfänger die E-Mail-Daten – vergleichbar mit einem Web-Mailer-Interface – mit einem WebBrowser ansehen und downloaden. Da der Browser-Zugriff auf den Z1 SecureMail Messenger verschlüsselt erfolgt (per HTTPS), ist eine gesicherte Datenübertragung gemäß der Sicherheits-Policy gewährleistet. Der externe Kommunikationspartner kann über seinen Z1 SecureMail Messenger-Zugang antworten, neue Nachrichten, sowie Anhänge verschicken. Die Benutzung erfolgt analog mittels eines Web-Mailers. Die Nachrichten werden vom Z1 SecureMail Messenger über das Z1 SecureMail Gateway an den interenn Empfänger versendet. Für diesen ist die Kommunikation via Z1 SecureMail Messenger daher transparent.

Bei der anderen Variante “Z1 Secure KickMail” handelt es sich um eine besonders einfache Zustellfunktion für verschlüsselte Nachrichten. Mittels Z1 Secure KickMail wird die E-Mail als Passwort-verschlüsselter HTML-Anhang vom Z1 SecureMail Messenger an einen Empfänger direkt zugestellt. Lediglich die einmalige Passwort-Authentifizierung wird Web-geschützt auf dem Messenger durchgeführt. Das Vorhalten der Nachrichten hierauf für die Empfänger entfällt bei diesem Modus. E-Mail-Empfang und Passwort-Entschlüsselung geschehen dabei problemlos und einfach direkt aus dem E-Mail-Client des Empfänger (z.B. Outlook) heraus.

Neue Version 1.2: Jetzt noch funktionaler und komfortabler

Die Version 1.2 zeichnet sich unter anderem durch die Unterstützung für hochverfügbare und lastverteilte Multiserversysteme aus. Sollte es zu einem Ausfall kommen, ist ein uneingeschränkter Betrieb immer gewährleistet. Bei wachsenden Anforderungen können unterbrechungsfrei im laufenden Betrieb neue Server hinzugefügt werden. Des Weiteren wurde das Administrations-Interface neu gestaltet, so dass es eine einfache verständliche und bedienungsfreundliche Umgebung sicherstellt. Darüber hinaus wird mit der neuen Lösung eine komfortable Backup/Restore-Funktion geboten, die über die Admin-GUI steuerbar ist – mit dieser Funktion werden die Datensicherung und -rücksicherung (Wiederherstellung) gewährleistet.