Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt.
Your browser is not supported any more.

+++ Pressemitteilung +++

„Z1 Global TrustPoint” von Zertificon ermöglicht einfache E-Mail-Verschlüsselung über MS Outlook

Berlin, 18. Dezember 2006

Zentraler Online-Service für die Beschaffung und Überprüfung von X.509- und OpenPGP-Zertifikaten unterstützt ab sofort LDAP

Die Zertificon Solutions GmbH, Spezialist für sicheren und vertrauenswürdigen E-Mail-Verkehr, hat seinen zentralen On­line-Service „Z1 Global TrustPoint” optimiert. Die Lösung zur Beschaffung und Überprüfung von X.509- und OpenPGP-Zertifikaten wurde um eine maß­gebliche Funktion erweitert: Künftig wird der Zugriff auch per LDAP (Lightweight Directory Access Protokol) realisiert und somit eine einfache E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur für Anwendungen wie MS Outlook er­möglicht. Auf diese Weise wird die Auslagerung des komplexen Zertifikats­managements an einen externen Trusted Service – was die Komplexität von PKI-basierten Applikationen erheblich reduziert – noch komfortabler. Diese Lösung ist in dieser Form bisher einzigartig auf dem Markt.

Die Plattform ist an bekannte TrustCenter und öffentliche Verzeichnis­dienste an­ge­bunden und übernimmt so die Suche und Validierung von X.509- und OpenPGP-Zertifikaten. Durch Einsatz des „Z1 Global TrustPoint” werden PKI-basierte Desktop- und Server-Anwendungen wie z.B. E-Mail-Ver­schlüsse­lungs­lösungen von komplexen Aufgaben wie Beschaffung, Gültigkeits­prüfung und Verwaltung externer Zertifikate vollkommen entlastet und die problem­­lose Verschlüsselung in Anwendungen realisiert. Dabei „sharen” sie einen zentralen X.509- und Open-PGP-Schlüssel-Pool, in dem die öffentlichen Schlüssel der Kommuni­kati­ons­partner durch PKI-Experten professionell verwaltet werden. So steht bei­spiels­weise ein Zertifikat, welches von einer beliebigen Client-Applikation zur Validierung an den „Z1 Global TrustPoint” übergeben wurde, sofort allen anderen angebunde­nen Anwendungen zu Verschlüsslungs­zwecken bereit.

Durch den LDAP-Zugang wird der optimierte „Z1 Global TrustPoint” nun auch direkt nutzbar mit Anwendungen wie MS Outlook, Open Office etc. für S/MIME-E-Mail-Verschlüsselung und –Signaturüberprüfung. Hierdurch kann nun z.B. jeder Outlook-User auf einfache Weise die Zertifikate seiner E-Mail-Partner finden und nutzen sowie sein eigenes Verschlüsselungs- bzw. Signaturzertifikat für andere zentral bereitstellen. Damit wird eine sichere und vertrauenswürdige E-Mail-Kommunikation über gängige E-Mail-Programme ermöglicht.

E-Mail-Verschlüsselungs-Lösung für alle Unternehmensgrößen erfüllt unterschiedlichste Anforderungen

Der „Z1 Global TrustPoint” basiert auf der bewährten Zertifikatsmanagement­lösung „Z1 Backbone of Trust” von Zertificon und wurde für Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen und Strukturen konzipiert. So eignen sich die Dienste beispielsweise für Unternehmen mit mehreren Niederlassungen oder für Service-Provider bzw. deren Kunden. Der Vorteil dabei ist, dass z.B. die Ver­schlüsselung der E-Mails vor Ort erfolgt, das serverbasierte Zertifikatsmanage­ment jedoch extern vorgenommen wird, was die Handhabung wesentlich verein­facht. Auch Unternehmen im KMU-Umfeld benötigen heute sicheren und vali­dierten E-Mail-Traffic. Mit der Lösung von Zertificon steht eine professionelle Plattform bereit, die den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht wird.

Dr. Burkhard Wiegel, Geschäftsführer der Zertificon Solutions GmbH, erklärt: „Bereits jetzt ist absehbar, dass sich der Global Trust Point zum bedeutendsten zentralen Internet-Portal für die Verwaltung von X.509-Zertifikaten entwickeln wird, da er in dieser Form einzigartig am Markt ist.”

Unter der URL www.globaltrustpoint.com ist der „Z1 Global TrustPoint” online er­reich­bar. Dieser steht derzeit ohne Service-Garantien kostenfrei bereit.


Top

Zertificon-Newsletter

×

Aktuelles zu unseren Z1 Produkten und allgemeine Informationen zum Thema E-Mail- und Datensicherheit –
ca. 12 x jährlich, jederzeit abbestellbar

Jetzt abonnieren!