+++ Pressemitteilung +++

Z1 SecureMail-Produkte von Zertificon ab sofort auch mit S-TRUST-Anbindung

Berlin, 30. August 2007

Anbieter ermöglicht komfortable E-Mail-Verschlüsselung durch die Zusammenarbeit mit offiziellen Trustcentern

Die Zertificon Solutions GmbH, Spezialist für E-Mail-Verschlüsselungslösungen, integriert ab sofort neben der Anbindung an andere bedeutende Zerti­fizie­rungs­diensteanbieter auch S-TRUST, das zen­tra­le Trustcenter des Deutschen Sparkassenverlags. Diese Zusammen­ar­beit ermöglicht Betreibern einer Z1-SecureMail-Verschlüsselungslösung ein völlig automatisiertes Zertifi­kats­management. Mit Hilfe der S-TRUST-Anbindung wird Integrität sowie höchste Sicherheit gewährleistet und der komfortable Schutz von E-Mail-Nachrichten für Unter­nehmen jeder Größen­ordnung sichergestellt.

S-TRUST übernimmt für die Betreiber einer Z1 SecureMail-Lösung zentrale Auf­gaben im Rahmen der E-Mail-Verschlüsse­lung wie die Zerti­fi­zierung des öffent­lichen Schlüssels sowie Rückruf und Bereitstellung der Zertifikate bzw. Veröffent­lichung im Internet. Somit ist sichergestellt, dass Dokumente vertraulich ausge­tauscht und gesetzliche Anforderungen erfüllt werden.

Automatisiertes Zertifikatsmanagement vereinfacht Prozesse und spart Ressourcen

Die Z1 SecureMail-Produktfamilie ermöglicht in einem automatisierten Prozess die Bereitstellung der Zertifikate von einem offiziellen Trustcenter, dessen Zertifikate von aktuellen E-Mail-Clients akzeptiert werden. Hierdurch ergeben sich folgende Vorteile: Der Kunde muss keine eigene PKI (Public Key Infrastructure) bzw. CA (Certification Authority) aufbauen und keinen internen Zertifikatsserver betreiben. Dies spart personelle und finanzielle Ressourcen und macht Spezial-Know-how sowie Administrationsaufwand überflüssig. Der Einsatz der Produkte Z1 SecureMail Gateway und Z1 SecureMail Station wird hierdurch denkbar vereinfacht und macht sich insbesondere bei Großprojekten bezahlt.

Die Zertificon-Lösungen arbeiten nach den Standards S/MIME, OpenPGP, https sowie PDF-Encryption und sind in der Lage, den kompletten E-Mail-Verkehr durch zentrale Verschlüs­se­lung und elektronische Signatur abzusichern. So bietet Zertificon mit dem Z1 SecureMail Gateway hoch­verfügbare, skalierbare, clusterfähige Enterprise-Lö­sun­gen mit Rechenzentrums- und Mandatenfähigkeit, die höchsten Anforderun­gen gerecht werden. Insbesondere für KMUs empfiehlt sich dabei der Einsatz der Z1 SecureMail Station, die sich durch zentrales Zertifikats­manage­ment auszeichnet. Zertificon bietet seinen Kunden zusätzlich die automatische Bereitstellung ihrer Zertifikate im eigens entwickelten Z1 Global TrustPoint. Auf diese Weise wird die Auslagerung des Zertifikats­managements – was die Komplexität von PKI-basierten Applikationen erheblich reduziert – noch komfortabler.

Die Nutzung der automatischen Trustcenter-Anbindung wird durch die optionale, separat lizensierungspflichtige Zertificon-Software-Komponente „Z1 SecureMail CA Connector“ ermöglicht, die einfach per Lizenzkey freigeschaltet werden kann.

Über S-TRUST

S-TRUST ist das zentrale Trustcenter des DSV und in der Sparkassen-Finanzgruppe die Ausgabestelle für digitale Zertifikate, die den Anforderungen des deutschen Signaturgesetzes entsprechen. Zu den DSV-Kunden, die mit einer S-TRUST-Lösung arbeiten, gehören namhafte Unternehmen aus der Industrie und der Finanzwirtschaft. S-TRUST ist das modernste Trustcenter Europas und deutscher Kooperationspartner von VeriSign, dem weltweiten Marktführer auf dem Gebiet digitaler Zertifikate und Verschlüsselungstechniken. Durch die Mitgliedschaft im weltweiten VeriSign Trust Network SM sind auch internationale Projekte einfach und schnell durchführbar. Bereits 1999 führte S-TRUST die erste Public Key Infrastructure (PKI) für den Zahlungsverkehr ein.
Weitere Informationen zu S-TRUST stehen unter www.s-trust.de