+++ Pressemitteilung +++

Zertificon präsentiert Z1 SecureMail-Produktfamilie auf der Systems

Berlin, 18. Oktober 2007

Anbieter von E-Mail-Verschlüsselungslösungen zeigt gemeinsam mit strategischen Partnern Präsenz auf ITK-Messe

Die Zertificon Solutions GmbH präsentiert vom 23. bis 26. Oktober auf der Systems 2007 in München gemeinsam mit ihren Partnern Deutscher Sparkassenverlag (DSV) in Halle B3, Stand 407, und SECUDE IT in Halle B3, Stand 512, die umfassende Z1 SecureMail-Produktfamilie zur professionellen E-Mail-Verschlüsselung. Die Systems ist die Messe für Informations- und Kommunikationstechnologie speziell für den B2B-Bereich. In­te­ressenten haben hier die Möglichkeit, sich über das Produktportfolio von Zertificon zu informieren.

Zertificon hat 2007 erfolgreich die nächsten Schritte zum qualifizierten Ausbau der internationalen Vertriebs­struktur unternommen. Im Zuge dessen wurden bis dato bereits die Aktivitäten in der DACH-Region und UK verstärkt und damit einhergehend das weltweite Partnernetzwerk ausgebaut. Um die Produktpalette auch in Deutschland weiter zu etablieren, nutzt das Unternehmen die Systems als öffentliche Plattform und zeigt gemeinsam mit seinen Partnern die nächste Generation seiner Lösungen für die professio­nelle E-Mail-Verschlüsselung.

E-Mail-Verschlüsselung auf höchstem technischen Niveau

Die Z1 SecureMail-Produktfamilie erfüllt auf Grund ihrer umfassenden Produkt­vielfalt und Skalierbarkeit die Anforderungen sämtlicher Ziel­gruppen – von SOHOs über mittelständische Unternehmen bis hin zu Großkonzernen. So eignet sich die Z1 SecureMail-Easy-Lösung beispielsweise ideal für Rechtsanwalts- und Steuerkanzleien, denn sie erfordert keine technischen Voraus­setzun­gen wie öffentliche Schlüssel oder Zertifikate auf Seiten des Nachrichtenempfän­gers. Die Zertificon-Produkte zeich­nen sich neben der PKI-basierten auch durch passwort­basierte Verschlüsselung von Nachrichten aus. Hier werden die vertraulichen E-Mail-Nachrichten als verschlüsselte PDF- bzw. HTML-Dateien (Z1 KickMail) oder via HTTPS (Z1 WebSafe) übermittelt. Da die passwortbasierte E-Mail-Ver­schlüsselung ohne S/MIME-Zertifikate bzw. PGP-Keys auskommt, ist diese sehr einfach zu bedienen und eignet sich daher für die E-Mail-Verschlüsslung mit jedermann. Kurzum: Die ideale Lösung für auch alle Unter­nehmen, deren Kommunikationspartner in der Regel keine Zertifikate besitzen.

Für Organisationen und deren Geschäftspartner, die bereits mit gültigen X.509-Zertifikaten oder PGP-Keys aus­gestattet sind, verfügen alle Zertificon-Produkte über S/MIME-/PGP-Funktionalität – von Z1 SecureMail Easy, die dieses Benefit als Zusatzoption bietet, bis hin zum Z1 SecureMail Gateway, der zentral admi­nis­trierbaren „virtuellen Poststelle”. Das externe Zertifikats­management wird für alle Anwender dieser Lö­sung weltweit durch den Z1 Global TrustPoint (www.globaltrustpoint.com) von Zertificon bereitgestellt. Die Kom­munika­tions­part­ner finden dort zudem auf einfache Weise Zertifkate der Z1 SecureMail-Kun­den. Somit können alle Zertificon-Kunden ihre elektronische Kommu­nikation den gesetzlichen und wirtschaftlichen Anforderungen in vollem Umfang anpassen.