+++ Pressemitteilung +++

Zertificon und strategische Partner zeigen Z1 SecureMail-Produktfamilie auf der Orbit-iEX

Berlin, 16. Mai 2007

Anbieter von E-Mail-Verschlüsselungslösungen zeigt Präsenz auf Schweizer IT-Messe als weiteren Schritt zum internationalen Ausbau

Die Zertificon Solutions GmbH präsentiert vom 22. bis 25. Mai auf der Orbit-iEX 2007 gemeinsam mit drei Partnern die Z1 SecureMail-Produktfamilie zur professionellen E-Mail-Verschlüsselung. In­te­ressenten haben die Möglichkeit, sich bei der Belsoft AG (Halle 6, Stand D24), der DDS NetCom AG (Halle 6, Stand A20) und der AVANTEC AG (Halle 6, Stand A18) in der IT-Security-Area über die Lösungen, die sich sämt­lichen Unterneh­mens­größen anpassen, zu informieren. Die Orbit-iEX ist die größte Messe für Informations- und Kommunikationstechnologie in der Schweiz. Zerti­ficon setzt damit seinen internationalen Kurs fort.

2007 forciert Zertificon den qualifizierten Ausbau der internationalen Vertriebs­struktur und verstärkt damit einhergehend sein weltweites Partnernetzwerk. Im ersten Schritt steht dabei die Ausweitung der Aktivitäten in der DACH-Region im Fokus. Im Zuge dessen stellt das Berliner Unternehmen auf der Orbit-iEX gemeinsam mit drei Partnern die Produktfamilie Z1 SecureMail für die professio­nelle E-Mail-Verschlüsselung vor. Als kompetenter Ansprechpartner wird Herr Dr. Burkhard Wiegel, Geschäftsführer der Zertificon Solutions GmbH, vor Ort Rede und Antwort stehen.

Die leistungsstarke Z1-Produktfamilie bietet verschiedene Lösungen zum Schutz des kom­pletten E-Mail-Verkehrs. Sie wird dabei den Anforderungen von Organi­sa­tionen und Unternehmen sämtlicher Größenordnungen gerecht. Die Produkte arbeiten nach den Standards S/MIME, OpenPGP, https sowie PDF-Encryption und sind in der Lage, den kompletten E-Mail-Verkehr durch zentrale Verschlüs­se­lung und elektronische Signatur abzusichern. So bietet Zertificon mit dem Z1 SecureMail Gateway hoch­verfügbare, skalierbare, clusterfähige Enterprise-Lö­sun­gen mit Rechenzentrums- und Mandatenfähigkeit, die höchsten Anforderun­gen gerecht werden. In Kombi­nation mit dem Z1 Messenger, der den Austausch mit jedermann – auch mit Kommunikations­partnern, die nicht über PKI-Zertifikate und PGP-Keys verfügen – ermöglicht, ergibt sich eine um­fassende Serverlösung zur E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur – einsetzbar als „virtuelle Poststelle”. Der Z1 Messenger gewährleistet den sicheren Austausch von E-Mails mittels verschlüsseltem Protokoll oder Webbrowser sowie alternativ via PDF-Encryption. Insbesondere für KMUs empfiehlt sich dabei der Einsatz der Z1 SecureMail Station, die sich durch zentrales Zertifikats­manage­ment auszeichnet, und bei der die Zertifikate und OpenPGP-Schlüssel der Kom­mu­­ni­­ka­tions­part­ner an den ei­gens entwickelten zentralen Z1 Global TrustPoint ausgelagert und dort verwaltet werden.

Um das Portfolio abzurunden, offeriert Zertificon die neue Lösung Z1 SecureMail Easy und macht die Z1-Top-Technologien der Enterprise-Produkte nun auch dem SOHO-Bereich zugänglich. Sie wurde den Anforderungen von Small Offices und Home Offices wie z.B. Treuhändern (Steuerberatern) und Rechtsanwälten funktional und preislich angepasst und dahingehend vereinfacht. Die Solution ermöglicht ebenfalls wie der Z1 Messenger den browserbasierten Aus­tausch von Nach­richten per Z1 Websafe oder Z1 Kickmail, das die sichere Übertragung per PDF unterstützt, und stellt insbesondere für Anwender, die keine eigene PKI besitzen, eine komfortable Lösung dar. Z1 SecureMail Easy ist in unterschiedlichen Vari­an­ten verfügbar und bietet durch ihre S/MIME-/PGP-Fähigkeit die Möglich­keit, die unterschiedlichen Lösungswelten zu vereinen. Die Z1 SecureMail-Produkte kommen dabei vorwiegend als Appliances zum Einsatz. Somit bietet das Zertificon-Portfolio für sämtliche Anforde­run­gen und Einsatzszenarien eine maßgeschneiderte Lösung.