Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt.
Your browser is not supported any more.

+++ Pressemitteilung +++

CeBIT 2008: Zertificon präsentiert Z1 SecureMail für sicheren E-Mail-Verkehr

Berlin, 22. Februar 2008

Anbieter von professionellen E-Mail-Veschlüsselungslösungen ist durch qualifizierte Partner auf weltbekannter IT-Messe vertreten

Die Zertificon Solutions GmbH präsentiert vom 4. bis 9. März auf der CeBIT 2008 in Hannover ihre Z1 SecureMail-Produktfamilie, eine intelligente Lösung zur E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen und Organisationen jeglicher Größenordnung. Interessenten können sich in der IT-Sicherheitshalle 6 an den Messeständen der qualifizierten Zertificon-Partner Michael-Wessel Systemberatung GmbH (Stand A38), Mikado AG (Stand H26/6), apsec applied security GmbH (Stand G46) sowie TC Trust Center GmbH (Stand H26/8) informieren und hinsichtlich ihrer spezifischen Sicherheitsanforderungen beraten lassen.

Die Z1 SecureMail-Produktfamilie erfüllt auf Grund ihrer Modularisierung und Skalierbarkeit die Bedürfnisse sämtlicher Zielgruppen – von SOHOs über mittelständische Unternehmen bis hin zu Großkonzernen. Sie ermöglicht einen vertraulichen Austausch von Informationen via E-Mail durch serverbasierte Verschlüsselung und elektronische Signatur. Die Produkte arbeiten mit Passwortverschlüsselung oder mit öffentlichen Schlüsseln und Zertifikaten. Um Interoperabilität zu gewährleisten, basieren sie strikt auf internationalen Standards wie PDF-Verschlüsselung, HTTPs und S/MIME sowie OpenPGP. Die Preisgestaltung und der unkomplizierte Einsatz machen die Lösung schon ab wenigen Anwendern rentabel. So können Zertificon-Kunden ihre elektronische Kommunikation den gesetzlichen und wirtschaftlichen Anforderungen in vollem Umfang anpassen.

E-Mail-Verschlüsselung für jedermann

Z1 SecureMail Easy ist die ideale Lösung für kleinere Büros oder Kanzleien, deren Nachrichtenempfänger oft nicht über die technischen Voraussetzungen wie öffentliche Schlüssel (PKI) oder eigene Zertifikate verfügen. Dabei werden die vertraulichen E-Mail-Nachrichten vorzugsweise passwortgeschützt als verschlüsseltes PDF (Z1 KickMail) oder via HTTPs (Z1 WebSafe) übermittelt, so dass keine speziellen Zertifikate wie S/MIME bzw. PGP-Keys erforderlich sind.

Organisationen und deren Geschäftspartner, die bereits mit gültigen X.509-Zertifikaten oder PGP-Keys ausgestattet sind, profitieren von der S/MIME-/PGP-Funktionalität, über die sämtliche Zertificon-Produkte verfügen: Angefangen bei der Easy-Variante, die dieses Benefit als Zusatzoption bietet, über Z1 SecureMail Station und Messenger bis hin zur zentral administrierbaren „virtuellen Poststelle” Z1 SecureMail Gateway für Großunternehmen. Dabei wird optional das externe Zertifikatsmanagement für alle Anwender dieser Lösung weltweit durch den Z1 Global TrustPoint (www.globaltrustpoint.com) von Zertificon ermöglicht. Außerdem finden die Kommunikationspartner dort auf einfache Weise die Zertifikate der Z1 SecureMail-Kunden.

Appliances für schnellen und unkomplizierten Einsatz

Ein besonderes Highlight im Zertificon-Portfolio sind die Z1 SecureMail Appliances. Hierbei handelt es sich um Komplettlösungen, die aus einem Betriebsystem und einer leistungsfähigen Hardware mit speziellen Appliance-Funktionalitäten bestehen, wodurch eine schnelle und unkomplizierte Integration in vorhandene Infrastrukturen ermöglicht wird. Die entsprechende Software ist vorinstalliert und mit sinnvollen Werkseinstellungen konfiguriert. Daher sind zur Bedienung keine Betriebssystemkenntnisse erforderlich. Automatische Updates halten die Lösung immer auf dem neuesten Stand. Die nach Unternehmensgröße skalierbaren Appliances beinhalten – je nach Bedarf – sämtliche Bestandteile der Z1 SecureMail-Produktfamilie.


Top

Zertificon-Newsletter

×

Aktuelles zu unseren Z1 Produkten und allgemeine Informationen zum Thema E-Mail- und Datensicherheit –
ca. 12 x jährlich, jederzeit abbestellbar

Jetzt abonnieren!