+++ Pressemitteilung +++

Mit neuer Plattform gegen E-Mail-Mitleser gerüstet: Zertificon stellt „Z1 SecureMail Appliance 1.4” vor

Berlin, 21. September 2009

All in One-Lösung zur E-Mail-Verschlüsselung ab sofort erhältlich

Die Zertificon Solutions GmbH bringt ihre bewährte „Z1 SecureMail Appliance” in der Version 1.4 auf den Markt. Die Komplettlösung zur unkomplizierten E-Mail-Verschlüsselung besteht aus einer 19”-Hardware und einem Betriebssystem, gepaart mit entsprechenden Appliance-Funktionen und -Services. Die Features der neuen Version tragen zur weiteren Vereinfachung des Betriebs der Zertificon-Lösungen bei. Neben dem Upgrade der Z1 Appliance Management Software stoßen mit der „Z1 Virtual Appliance” und der „D-Serie” ab sofort zwei Neuheiten zur Produktfamilie hinzu.

Die Produktfamilie „Z1 SecureMail” gewährleistet auf einfache Weise den sicheren Transfer elektronischer Post. Neben der Absicherung auf PKI-Basis bieten die Lösungen auch Passwort-basierende Verschlüsselungsmethoden. Die Appliance erfordert dabei keinerlei Betriebssystemkenntnisse, denn die Administration erfolgt über ein einfach zu bedienendes Web-Interface, mit dem sämtliche Grundeinstellungen komfortabel verwaltet werden.

Virtuelle E-Mail-Verschlüsselung

Gemäß dem allgemeinen Trend der kostenorientierten Ausschöpfung von IT-Ressourcen bietet Zertificon ab sofort die virtuelle E-Mail-Verschlüsselungslösung „Z1 Appliance SMA V” an. Eine verbesserte Performance, die hohe Ausfallsicherheit und das Energiesparpotenzial sind die Eckpfeiler der Lösung. Sie ist für die Plattformen VMware und Xen verfügbar und bietet durch die integrierte Management Software 1.4 identischen Bedienkomfort wie die Hardware-Modelle.

Management Software 1.4 vereinfacht Installation und Betrieb

Ab sofort beinhalten alle Z1 Appliances die Version 1.4 der Management Software. Eine Integration der Z1 Appliance in eine Netzwerk-Management-Umgebung wie Tivoli, Openview, Patrol etc. war bislang nur über manuelle Konfiguration auf der SSL-Konsole der Appliance möglich. Das Produkt-Update bietet nun innerhalb des komfortablen Web-Admin-GUI die zusätzliche Möglichkeit, SNMP und zugehörige Konfigurationen mit wenigen Klicks per Browser zu aktivieren und einzurichten. Zudem lässt sich die für die lokale Systemsicherheit zuständige Firewall ebenfalls über die Bedienoberfläche administrieren. Neben den bereits existierenden Features (z.B. die automatischen Software-Updates und OS-Security-Fixes, Netzwerkkonfiguration etc.) hat Zertificon damit die Einrichtung und den Betrieb der Z1 Appliances insbesondere im Enterprise-Segment weiter vereinfacht. Alle Kunden mit älteren Appliance-Versionen haben die Möglichkeit, per One Click im Bereich Software-Updates auf die neuen Versionen zuzugreifen. Besitzer von Appliances der älteren Generationen ohne Z1 Appliance Management Software können diese einfach nachrüsten.

„D“-Serie der Z1 Hardware Appliances ermöglicht RAID

Zudem liefert Zertificon ab sofort die neue „D“-Serie der Appliances aus. Neben dem Upgrade auf performantere Prozessoren bieten die Z1 Appliances SMA 1000 und SMA 2000 künftig hot-plug-fähige Festplatten im RAID-System. Beim Festplattencrash kann durch die RAID-Logik ohne Ausbau und Herunterfahren einfach eine neue Platte eingesetzt werden, die sich automatisch wieder in das neue System einfügt.