+++ Pressemitteilung +++

Zertificon und BIKT machen sich gegen die Erteilung von Softwarepatenten stark

Berlin, 11. Mai 2009

Hersteller von E-Mail-Verschlüsselungslösungen tritt dem Bundesverband Informations- und Kommunikationstechnologie bei

Die Zertificon Solutions GmbH gibt ihre Mitgliedschaft beim „Bundesverband Informations- und Kommunikatonstechnologie” (BIKT) bekannt. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss kleiner und mittelständischer IKT-Lösungsanbieter, gewerblicher Anwender sowie branchennaher Unternehmervereinigungen. Zertificon trägt als Anbieter bewährter E-Mail-Verschlüsselungslösungen ab sofort unter anderem zur Diskussion der verschiedenen Aspekte des Urheberrechts, Patentrechts und anderer gewerblicher Schutzrechte bei.

Der BIKT unterstützt die Wahrung der Interessen von Anbietern und gewerblichen Anwendern von IKT-Lösungen und hat sich aus dem Unternehmensnetzwerk patentfrei.de herausgebildet. „Wir sind dem Verband beigetreten, weil wir uns insbesondere bei Themen wie Software-Patenten, Public/Private-Partnerships sowie Interessenvertretung im politischen ITK-Umfeld etc. gut vertreten fühlen”, erklärt Dr. Burkhard Wiegel, Geschäftsführer der Zertificon Solutions GmbH. Der E-Mail-Verschlüsselungsspezialist bietet Lösungen für sämtliche Unternehmensgrößen und Branchen zum sicheren elektronischen Nachrichtenverkehr an.

Ein Themenumfeld, in dem der BIKT unter anderem starkes Engagement zeigt, ist das Patentrecht. „Bei der Vergabe handelt es sich mehrheitlich um Trivial-Patente, die den fairen Wettbewerb behindern oder Lizenzzahlungen durch Firmen erzwingen, die auf Grund der – meist eingekauften – eigenen Patente keine Produkte entwickeln und auch nicht anderweitig zur Wertschöpfung beitragen”, erklärt Wiegel. „Leider herrscht in den Medien und der Politik immer noch verbreitet die Meinung ‚Die Anzahl der Patente ist die Messzahl für den Innovationsgrad der Wirtschaft’. Insbesondere bei Software ist jedoch das Gegenteil der Fall.” Zertificon sieht in den derzeitigen, von interessierten Lobbygruppen auf verschiedenen politischen Ebenen vorangetriebenen Entwicklungen hin zu US-amerikanischen Patent-Gesetzverhältnissen eine große Bedrohung für die mittelständisch geprägte deutsche bzw. europäische ITK-Wirtschaft.