+++ Pressemitteilung +++

Z1 SecureMail-Familie von Zertificon jetzt mit integrierter ERP-Anbindung

Berlin, 26. April 2010

Anwenderfreundlichkeit im Mittelpunkt: E-Mail-Verschlüsselungslösung weiter optimiert

Die Zertificon Solutions GmbH hat ihre E-Mail-Verschlüsselungslösung „Z1 SecureMail Gateway“ mit einem in die Administrationsoberfläche integrierten ERP-Connector ausgestattet. So lassen sich ab sofort Active Directory und Lotus Notes sowie andere LDAP-Verzeichnisse einfach per Web-GUI anbinden. Existierende Nutzer und Gruppen bzw. Mandantenstrukturen werden jetzt automatisch mit dem „Z1 SecureMail Gateway“ synchronisiert. Durch die einfache ERP-Anbindung wird der Betrieb der Lösungen insbesondere im Enterprise-Umfeld noch wirtschaftlicher.

Das „Z1 SecureMail Gateway” realisiert mittels Verschlüsselung und digitaler Signatur zentral administrierte Sicherheit für den gesamten E-Mail-Verkehr von Unternehmen und Organisationen. Mit der Entwicklung des integrierten ERPConnectors, der Bestandteil des neuen Release „Z1 SecureMail 4.2.0” ist, erhöht Zertificon die Benutzerfreundlichkeit seiner Lösungen einmal mehr.

Und so funktioniert es in der Praxis: Die Zertificon-Lösung synchronisiert sich mit dem Active Directory. Mit dem integrierten ERP-Connector lassen sich über bestimmte Suchfilter nicht nur einzelne Mandanten, sondern auch Gruppen aus Standard-LDAP- oder Active Directory-Servern synchronisieren. Die User werden analog zum angebundenen Verzeichnis angelegt, gelöscht und verschoben. Diese Komponente erzielt eine äußerst flexible Administrationskonfiguration und ist so an beliebige Anforderungen anpassbar. Sie ist im ERP-Connector-Licensefeature enthalten. Das bewährte ERP-Connector SDK ist wie gewohnt für komplexere Anbindungen in nicht Standard-ERP-Umgebungen verfügbar.

Dr. Burkhard Wiegel, Geschäftsführer der Zertificon Solutions GmbH, erklärt: „Unternehmen und Organisationen möchten sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und ihren E-Mail-Verkehr demnach auf einfache Weise, aber dennoch so sicher wie möglich schützen. Wir legen daher bei der Entwicklung neuer Features großen Wert auf zukunftsfähige Komponenten, die zur Vereinfachung der Lösungen beitragen und unsere Kunden entlasten.”