Die Privat-Nervenklinik Dr. med. Kurt Fontheim
setzt auf sichere E-Mail-Kommunikation

Klinikeinrichtungen, Pflegeheime und andere Institutionen des Gesundheitswesens übermitteln in ihrer Kommunikation mit Krankenkassen und Behörden laufend sensible Patientendaten. „Für unsere Klinik bestand die Anforderung, die Kommunikation mit den Kassen und Ämtern per E‐Mail zu verschlüsseln, auch wenn der Empfänger weder über ein S/MIME-Zertifikat noch einen PGP-Schlüssel verfügt“, sagt Jörg Rösch, IT-Leiter der Fachklinik Dr. med. Fontheim.

Sicherer E-Mail-Versand im Gesundheitswesen

Patientendaten beinhalten sehr persönliche und sensible Informationen. Um datenrechtliche Compliance im Datenaustausch mit Institutionen des Gesundheitswesens sicherzustellen, ist eine sichere, verschlüsselte E-Mail-Kommunikation notwendig. Die Dr. med. Fontheim Nervenklinik stand hierbei vor der Herausforderung, dass einige Kommunikationspartner nicht im Besitz von Schlüsseln und Zertifikaten für eine PKI-basierte E-Mail-Verschlüsselung sind. Für die Klinik war es jedoch wichtig, auch mit diesen Kommunikationspartnern einen sicheren und vertraulichen E-Mail-Austausch zu gewährleisten.

Einfache, passwortbasierte E-Mail-Verschlüsselung gesucht

Flaggen der Nervenklinik Dr. med. Kurt Fontheim

Auf der Suche nach der geeigneten technischen Lösung wurden in einer breit angelegten Recherche verschiedene Anbieter von Verschlüsselungslösungen identifiziert und evaluiert. Die Zertificon-Lösung überzeugte die Dr. med. Fontheim Nervenklinik durch den Funktionsumfang der passwortbasierten E-Mail-Verschlüsselung. Für das Z1 Produkt sprachen die einfache Administration sowie die Tatsache, dass die Anwender der Verschlüsselungslösung keine IT-Fachkenntnisse und folglich keine Schulungen benötigen. Die Qualität der Lösung wurde auch durch die zufriedenen Referenzkunden mit ähnlichen Infrastrukturen wie die der Privat-Nervenklinik belegt. Zusätzlich zeichnete sich Zertificon im Vergleich zu den Mitbewerbern durch ein positives Kosten-Nutzen-Verhältnis aus.

Z1 SecureMail Gateway für effiziente E-Mail-Verschlüsselung

Die Nervenklinik Dr. Fontheim entschied sich für Z1 SecureMail Gateway mit der Erweiterung      Z1 Messenger. Als zentrale Serverlösung sorgt Z1 SecureMail Gateway für die wirtschaftliche und effiziente erschlüsselung und Signatur des gesamten E-Mail-Verkehrs der Nervenklinik. Neben der Verschlüsselung nach S/MIME- oder OpenPGP-Standard ermöglicht das Produkt mit der       Z1 Messenger-Komponente die sichere und vertrauliche E-Mail-Kommunikation auch ohne Schlüssel und Zertifikate. Hierdurch wird sichergestellt, dass alle Kommunikationspartner die äußerst sensiblen Daten, die die Klinik an Partner im Gesundheitswesen verschickt, auch ohne PKI-Technologie verschlüsselt erhalten. Passwörter ersetzen dabei die Zertifikate und Schlüssel vollwertig. Nach Einschätzung des E-Mail-Volumens und Klärung der technischen Anforderungen wurde für den Betrieb der Z1 Produkte eine Z1 Appliance SMA 500 gewählt.

Implementierung und Nutzung

Z1 SecureMail Gateway wurde vom Zertificon-Partner TELCAT MULTICOM GmbH installiert. Innerhalb von sechs Stunden erfolgte die Implementierung problemlos im laufenden Betrieb. Die Lösung war im Anschluss sofort betriebsbereit und die Mitarbeiter der Nervenklinik konnten umgehend sichere E-Mails versenden. Die Kommunikationspartner bei Krankenkassen oder Ämtern ohne PKI-Schlüssel und -Zertifikate erhalten nun sichere passwortverschlüsselte E-Mails und können darauf verschlüsselt antworten.

Patientendaten sicher versendet

Haupteingang der Nervenklinik Dr. med. Kurt FrontheimKlinikgebäude Privat-Nervenklinik
Dr. med. Fontheim

„Erst durch die Z1 Lösung von Zertificon haben wir die Möglichkeit erhalten, gesetzeskonform und plattformunabhängig Patientendaten an Behörden, Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte zu übermitteln. Gerade wenn Daten auch schnell verfügbar sein müssen, ist die Z1 Lösung das geeignete Medium zur sicheren und unkomplizierten Übertragung“, resümiert Jörg Rösch.


Die Privat-Nervenklinik Dr. med. Kurt Fontheim umfasst eine Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie und ein Pflegeheim für die Rundumversorgung psychisch Kranker in Goslar, Salzgitter und Teilen des Landkreises Wolfen­büttel. Das Familienunternehmen wurde 1882 gegründet und ist in der Region fest verwurzelt. Heute verfügt die Klinik über 280 Behandlungsplätze für Erwachsene in verschiedenen spezialisierten Abteilungen. Die Klinik verbindet Tradition und Erfahrung mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft – psychisch kranke Patienten und Bewohner werden hier erstklassig und maßgeschneidert versorgt.

 Als PDF herunterladen