Marktkommunikation im Energiesektor:
Mit Zertificon auf Augenhöhe mit Branchenriesen


Die Auswahl einer zentralen Softwarelösung für kritische Unternehmensprozesse ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Es geht darum, die Anforderungen zu prüfen, zu gewichten und im besten Fall eine nachhaltige Lösung zu wählen. Das Stadtwerk am See setzt zur regelkonformen Umsetzung der Marktkommunikation in der Energiebranche seit 2007 auf Zertificon.

Kommunikationsanlässe im Energiemarkt gibt es reichlich. Wechselt beispielsweise ein Kunde seinen Energieversorger, müssen mehr als nur die Stamm- und Abrechnungsdaten zwischen dem bisherigen Versorger und dem neuen Anbieter ausgetauscht werden. Dieser Kommunikation kann sich kein Teilnehmer der Energiebranche entziehen. Alle Marktteilnehmer müssen die elektronische Kommunikation in klar definierten Prozessen abwickeln können.

Sichere EDIFACT-Übertragung im Energiesektor mit Z1 SecureMail GatewayStadtwerk am See vertraut auf E-Mail-Verschlüsselung von Zertificon

(Quelle: Stadtwerk am See)

Die Marktkommunikation in der Energiebranche ist seit langem streng reguliert. Bereits 2007 hatte Martin Rieger, IT-Leiter beim Stadtwerk am See, nach einer Lösung zur Umsetzung des damals gültigen Energiewirtschaftsgesetzes gesucht. Es war eine Software gewünscht, die automatisiert die zertifikatsbasierte E-Mail-Verschlüsselung durchführt, Signaturen setzt und diese auch in Anhängen überprüft. Damals war der Anbietermarkt noch sehr übersichtlich.

„Für unseren Bedarf eine passgenaue Lösung“

Nach dem Test zweier Lösungen fiel Riegers Entscheidung auf Zertificons Z1 SecureMail Gateway. Das Produkt erfüllte alle Anforderungen und war preislich attraktiv, zudem war die räumliche Nähe zu einem IT-Dienstleister gegeben, der Erfahrung mit Zertificons Lösungen vorweisen konnte.

Auch heute ist Herr Rieger noch vom Produkt überzeugt: „Wir haben damals die richtige Wahl getroffen und sind sehr zufrieden. Zertificons Lösung setzt die Vorgaben der Marktkommunikation einfach um und der Betrieb des Gateways erzeugt wenig Aufwand. Die Administration ist einfach und neue Mitarbeiter sind schnell eingearbeitet.“

Ohne großen Wartungsaufwand verrichtete das Gateway über Jahre seinen Dienst. „Natürlich gab es über die Jahre immer wieder Angebote von anderen Anbietern. Doch für unseren Bedarf ist bisher keine Lösung überzeugender als Zertificons Z1 SecureMail Gateway.“

Neue Regelungen für den Energiemarkt

Marktkommunikation 2020 und EDI@Energy für E-Mail: Anbietersuche für die EnergiebrancheNeue Ufer: EDI@Energy für die Marktkommunikation in der Energiewirtschaft

(Quelle: Stadtwerk am See)

Zehn Jahre später stand die Neuregelung der Marktkommunikation ins Haus. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) hatte von der Bundesnetzagentur die Aufgabe übertragen bekommen, die Marktkommunikation der Energiebranche unter Cybersicherheitsaspekten neu zu definieren. 2017 sollten die EDI@Energy-Regelungen zum Übertragungsweg in Kraft treten. Die darin enthaltenen Vorgaben für zulässige Zertifikate, Algorithmen und Prozesse sind sehr spezifisch. Nicht nur bei Fehlerfällen muss die gesamte Kommunikationskette mit allen ausgeführten Aktionen jederzeit nachweisbar sein.

EDI@Energy-Herausforderungen mit Z1 SecureMail Gateway meistern

Als die Erarbeitung der neuen Vorgaben durch den BDEW bekannt wurde, hatte die zuständige Fachabteilung beim Stadtwerk am See eine kurze Phase der Verunsicherung auszustehen. Die Rücksprache mit Zertificon sorgte jedoch schnell für Zuversicht: Ein Modul speziell für die Energiebranche war in Vorbereitung. Bei Zertificon führte der intensive Austausch mit verschiedenen Teilnehmern der Energie-Marktkommunikation dazu, dass in wenigen Monaten eine überzeugende, einfach administrierbare Erweiterung zum Z1 SecureMail Gateway entwickelt wurde.

Mit dem Funktionsmodul „EDI@Energy Marktkommunikation“ konnte das Stadtwerk am See alle Vorgaben fristgerecht umsetzen – und das auch in den Situationen, in denen vom BDEW kurzfristig Fristen angepasst wurden und plötzliche Überarbeitungen der Verordnung stattfanden.

Software im Einsatz für EDI@Energy-konforme MarktkommunikationDie Anforderungen der MAKO 2020 wurden fristgerecht umgesetzt

(Quelle: Stadtwerk am See)

Wie wichtig es ist, eine professionelle, zuverlässige Software im Einsatz zu haben, die automatisiert hunderttausende E-Mails täglich bearbeiten kann, erfährt man, wenn Herr Rieger zur Komplexität des Energiemarktes ansetzt: „Bei der Fülle an Rollen und Vorgaben hält es den Kopf frei, wenn man sich darauf verlassen kann, dass es uns nicht zu verunsichern braucht, falls uns Beschwerden oder gar Klagen anderer Marktteilnehmer zugetragen werden.“

Mit dem Z1 SecureMail Gateway im Einsatz bietet das Stadtwerk am See auch kleineren Anbietern, die nicht alle Rollen der Energieverordnung selbst übernehmen können, die technische Umsetzung der Marktkommunikation an. Aus den gesammelten Erfahrungen der letzten Jahre speist sich beim Stadtwerk am See eine große Zuversicht auch in Zukunft für die Marktkommunikation der Energiebranche mit Zertificon gut gerüstet zu sein. Anwenderbericht als PDF herunterladen

Fragen Sie jetzt an zur Marktkommunikation in der Energiebranche
Wir beraten Sie gern!


Stadtwerk am See Logo

Das Stadtwerk am See ist ein regionaler Energieversorger am Bodensee. Mit über 300 Mitarbeitern versorgt es über 60.000 Haushalte im Bodenseekreis mit Strom, Erdgas, Wärme undTrinkwasser. Dabei sind die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit immer im Blick. Als Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende wird in dezentrale und ökologische Energieerzeugung investiert.

Lösungen für die Energiewirtschaft

Seit über einem Jahrzehnt bietet Zertificon mit speziellen Erweiterungen zum Z1 SecureMail Gateway individuelle Lösungen für die Marktkommunikation in der Energiebranche an. Die Kundenbasis in diesem Segment ist entsprechend hoch und umfasst Energieunternehmen aller Größen. Zusätzlich wird die Z1 Lösung als Software-as-a-Service von verschiedenen IT-Dienstleistern und größeren Marktteilnehmern auch kleineren Energieunternehmen angeboten.

Z1 SecureMail Gateway stellt jederzeit den richtlinienkonformen Austausch von Nachrichten in der Marktkommunikation sicher. Darüber hinaus ermöglicht die Software die bedarfsgerechte Sicherung der Kommunikation in Abhängigkeit von den technischen Möglichkeiten des Kommunikationspartners. So ist auch der Umgang mit Nachrichten, die nicht richtlinienkonform sind, sehr einfach zu handhaben.

Weiterlesen
EDI@Energy & MAKO 2020: E-Mail-Verschlüsselung für den Energiemarkt