Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können.
You need to activate JavaScript in your browser to use all the functions on this page.
Jetzt
anfragen
Kostenfreie
Beratung

E-Mail-Verschlüsselung
für Hochschulen und
DFN-Mitglieder

E-Mail-Verschlüsselung & Signatur mit Z1 SecureMail Gateway automatisieren
GÉANT-Zertifikate einfach verwalten

Wissenschaftlerin am Laptop im Labor

E-Mail-Sicherheit und Compliance effizienter und kostengünstiger

Für Universitäten und Forschungseinrichtungen mit vielen Kontakten ist die Sicherung der E-Mail-Kommunikation oft ein aufwendiges Projekt. Jeder zusätzliche E-Mail-Partner, mit dem verschlüsselt werden soll, erhöht den Aufwand – besonders beim Zertifikatsmanagement. Das Suchen, Prüfen und Erneuern von E-Mail-Zertifikaten kostet Mitarbeitern Zeit und ist anfällig für Fehler.

Z1 SecureMail Gateway automatisiert die S/MIME-basierte E-Mail-Kommunikation sowie das dazu notwendige Zertifikatsmanagement.

Mailverkehr hochschulweit schützen

E-Mails werden nach zentralen Sicherheitsregeln automatisch signiert und verschlüsselt.

Zertifikatsmanagement
automatisieren

Der administrative Aufwand für die IT wird deutlich reduziert. Supportanfragen gehen zurück.

Hochschulpersonal
entlasten

Nutzer versenden wie gewohnt E-Mails. Manuelle Aufgaben rund um die Verschlüsselung entfallen.

Zertifikatsaustausch
vereinfachen

Ihre eigenen Zertifikate werden automatisch veröffentlicht und für Dritte zugänglich gemacht.

Neu: Einsatz von E-Mail-Gateways 
für Universitäten und Forschungseinrichtungen

Bislang setzte der Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes (DFN-Verein) auf eine eigene PKI und versorgte seine Mitglieder mit den nötigen Zertifikaten für die Signatur und Verschlüsselung von E-Mails. Diese E-Mail-Zertifikate waren allerdings auf keinen externen Systemen bekannt und mussten auf Clientebene manuell verwaltet werden. Mit dem System war es nicht möglich, ein E-Mail-Gateway zum Verschlüsseln zu nutzen. Mit dem Wechsel von der DFN-PKI zum GÉANT TCS (Trusted Certificate Service) können Hochschulen erstmals E-Mail-Gateways einsetzen.

Zur Lösungsseite: Z1 SecureMail Gateway ➔

Anbindung an GEANT/Sectigo

Out-of-the-box Anbindung an Sectigo / GÉANT TCS (Rest-API)

Seit der Umstellung auf den PKI-Dienst TCS von GÉANT erhalten Mitgliedseinrichtungen ihre S/MIME-Zertifikate über einen externen Anbieter. Aktuell ist dies Sectigo. Dank einer Rest-API für Sectigo vereinfacht das Z1 SecureMail Gateway das Management von Zertifikaten erheblich.

  1. Automatisierte Ausstellung, Sperrung (Revoke) und Erneuerung (Renew) von Zertifikaten für GÉANT TCS.
  2. Keine separate Registrierung von Hochschulangehörigen als Nutzer bei Sectigo: Nutzer werden im Z1 SecureMail Gateway angelegt, als CSV importiert oder direkt aus dem Active Directory synchronisiert.
  3. Unterstützung aller Zertifikatstypen für sichere S/MIME E-Mail-Kommunikation.
E-Mail-Zertifikate suchen auf Global TrustPoint

Alternative für Sectigo/GÉANT LDAP: Zertifikatsverzeichnis Z1 Global TrustPoint

Sectigo bietet kein eigenes Zertifikatsverzeichnis, was den Zertifikatsaustausch unter Kommunikationspartnern aktuell erschwert. Unsere Zertifikatsportal Z1 Global TrustPoint schafft Abhilfe. Als führendes Verzeichnis bündelt das Portal E-Mail-Zertifikate aus über 80 Quellen, darunter renommierte Trustcenter und Institutionen wie BSI. Und weil das Verzeichnis für alle offen ist, kann es von jeder Einrichtung zum Veröffentlichen von Zertifikaten genutzt werden. 

Nutzer von Z1 SecureMail Gateway sind direkt mit diesem Verzeichnis verbunden. Ihre Zertifikate werden dort automatisch veröffentlicht und sind für alle Kommunikationspartner zugänglich. Beim Signieren oder Verschlüsseln einer E-Mail ermittelt das Gateway automatisch das Zertifikat Ihres Kontaktes aus dem Verzeichnis, wodurch in vielen Fällen das manuelle Suchen entfällt.

E-Mail-Verschlüsselung bei Wissenschaftskooperationen rund um den Globus

E-Mail-Sicherheit & einfacher Zertifikatsaustausch bei internationalen Kooperationen

Mit dem Z1 SecureMail Gateway können DFN-Vereinsmitglieder weltweit sicher mit jedem Kontakt per E-Mail kommunizieren – auch jenseits des DFN- und GÉANT-Netzwerks. Das Z1 Global TrustPoint, unser Zertifikatsverzeichnis, bietet zusätzliche Vorteile: Da das Portal frei zugänglich ist, können Universitäten und Forschungseinrichtungen Zertifikate darauf veröffentlichen und diese einem breiten Publikum zugänglich machen. Dies erleichtert den Zertifikatsaustausch für alle Kommunikationsteilnehmer, unabhängig davon, ob sie unser Gateway nutzen. Davon profitieren letztendlich alle wissenschaftlichen Kooperationen weltweit.

Für Kontakte, die keine Zertifikate verwenden, stellt die Erweiterung Z1 SecureMail Messenger eine passwortbasierte Alternative dar.

E-Mail-Verschlüsselung einfach und zentral umsetzen

Jetzt Angebot anfragen

Oder unser Produktwebinar zu Z1 SecureMail Gateway besuchen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner