Empfehlungen zur E-Mail-Verschlüsselung im internationalen Business

Berlin, 12. April 2016

Ihr Geschäft wächst und Sie kommunizieren mit Partnern und Kunden in internationalen Märkten? Bei der schnellen, effizienten Kommunikation über Landes- und Zeitgrenzen hinweg spielt die E-Mail eine Hauptrolle. Anders als das Telefon ist die E-Mail unabhängig von Erreichbarkeitszeitfenstern in verschiedenen Zeitzonen.

E-Mail-Verschlüsselung im internationalen GeschäftsumfeldDie gute Nachricht lautet:
E-Mails sind grundsätzlich international. Sie können E-Mails weltweit ohne nationale Beschränkungen austauschen.

Die schlechte Nachricht:
E-Mails sind nicht sicher. Wenn Sie vertrauliche Geschäftsinformationen ohne Verschlüsselung senden, können diese abgefangen, mitgelesen und manipuliert werden, ohne dass Sender und Empfänger dies bemerken.

E-Mails, die in einem internationalen Geschäftsumfeld ausgetauscht werden, sind ganz besonders durch Industriespionage und Spähprogramme verschiedener Regierungen gefährdet. Wenn Sie ein international erfolgreiches Unternehmen aufbauen möchten, können Sie deshalb auf E-Mail-Verschlüsselung nicht verzichten.

Bevor Sie nun die erstbeste oder vermeintlich günstigste Lösung einkaufen, sollten Sie für die Verschlüsselung mit internationalen (und auch nationalen) Kommunikationspartnern Folgendes berücksichtigen:

Völlig ungeeignet sind Verschlüsselungslösungen, die auf einem geschlossenen Netzwerk basieren. Hier müssten sowohl Sender als auch Empfänger die Software vom gleichen Hersteller erwerben und auf allen Endgeräten installieren.

Warum dies ungünstig ist:

  • Die Person, mit der Sie E-Mails austauschen möchten, entscheidet nicht notwendigerweise, welche Software angeschafft wird.
  • Auch wenn die Lösung eine kostenfreie Reading Software oder App bereitstellt, hat nicht jeder Mitarbeiter die nötigen Rechte für die Installation fremder Software auf dem Firmen-PC.
  • Proprietäre Lösungen skalieren schlecht. Sie möchten Ihre Geschäftspartner nicht dazu nötigen, ein Tool zu pflegen, welches exklusiv zur Kommunikation mit Ihnen genutzt wird.
  • Es ist möglich, dass der Lösungsanbieter Ihrer Wahl den Markt nicht erschlossen hat, in dem Sie Geschäfte verfolgen. In diesem Fall wird Ihre Kommunikation zum Testszenario (Localization, Usability etc.).

Sie sind gut beraten, eine Lösung zu wählen, die

… für eine hohe Sicherheit und Interoperabilität nach internationalen Verschlüsselungsstandards wie S/MIME und OpenPGP arbeitet.

… vom Empfänger nicht verlangt, spezielle Software, Plug-ins oder Apps herunterzuladen.

… nicht auf einzelne Plattformen limitiert ist – wie iOS only.

… eine Auswahl an alternativen sicheren Zustellmethoden auf Basis von Standardsoftware bietet für den sicheren Austausch mit Kontakten, die über keine Schlüssel und Zertifikate zur Verschlüsselung verfügen (Crypto PDF, sicherer Webmail Account o.ä.).

… die regelbasiert arbeitet, sodass E-Mail-Verschlüsselung zur Sicherheit und Compliance auch ohne User-Interaktion umgesetzt wird.

… Made in Germany ist, denn unsere Datenschutzbestimmungen gehören im internationalen Vergleich zu den stärksten, wie Sie auf der verlinkten Übersicht erkennen können.

Ihre Geschäftspartner werden Ihr Engagement zur Sicherung der Geschäftsgeheinmisse nur zu schätzen wissen, wenn sie wirklich sicher verschlüsseln und kein Mehraufwand für sie entsteht.

Link versenden