1000 Euro Headhunter-Prämie an Edward Snowden

Berlin, 14. Juli 2016

Für jeden neuen Mitarbeiter, der sich in seiner Bewerbung auf Edward Snowden bezieht, spenden wir bis Ende Oktober 2016 bei Abschluss eines Anstellungsvertrages 1000 Euro an Edward Snowden.
Headhunter-Prmämie fuer Edward Snowden

Warum wir Edward Snowden als Spendenempfänger ausgewählt haben

Wir entwickeln hochspezialisierte Sicherheitssoftware auf Basis von PKI-Technologie zur Verschlüsselung von E-Mails. Diese Technologie wurde von Snowden schon mehrfach empfohlen. Wenn sich nun Entwickler gegen die in der IT-Hauptstadt Berlin verbreiteten IT-Lifestyle und Konsum Start-ups und stattdessen für IT Security in einem mittelständischen Unternehmen entscheiden, glauben wir, dass Edward Snowden dabei einen gewissen Einfluss ausgeübt hat.

So läuft unsere Spende ab

Wie im Headhunterbusiness üblich zahlen wir zu Beginn der Anstellung eine Anzahlung und beim Bestehen der Probezeit den restlichen Betrag. Wir spenden 200 Euro bei Vertragsabschluss und 800 Euro nach bestandener Probezeit.

Wir wissen, dass Headhunter oft deutlich mehr Geld bekommen, doch wir sind ein kleines mittelständisches Unternehmen, das sich selbst finanziert. Bei uns gibt es keinen Investor, der für eine Recruiting-Kampagne große Beträge zur Verfügung stellen würde. Wir schreiben seit 2004 schwarze Zahlen und haben jeden Cent, der im Unternehmen steckt, selbst verdient.

Und noch ein weiterer Parameter unterscheidet uns von den Mitbewerbern um IT-Talente: Zertificon ist Träger des Qualitätssiegels „IT Security Made in Germany“. Das bedeutet, dass das Auslagern von Entwicklungsaufgaben in Drittländer, wie es in der IT üblich ist, für uns nicht in Frage kommt.

skyline-berlin

Wir sichern die elektronische Kommunikation von Unternehmen und Organisationen: Wer sich damit identifizieren kann, passt bestimmt gut zu uns. Um unser Portfolio zu pflegen und zu erweitern, benötigen wir mehr Mitarbeiter! Also verbreitet die Info bei allen ITlern, die Ihr kennt: Wer sich beruflich verändern möchte, kann dabei noch was Gutes tun, wenn er oder sie in der Bewerbung in irgendeiner Form auf Edward Snowden eingeht.

Die aktuellen Stellenausschreibungen gibt es auf: www.zertificon.com/jobs

Link versenden